Wir verurteilen Terrorangriffen auf Moscheen in Christchurch/Neuseeland.

„Die Nachrichten, die uns heute früh aus Neuseeland erreicht haben, machen uns fassungslos. Bei Terroranschlägen vor dem Freitagsgebet auf zwei Moscheen in Neuseeland wurden mindestens 49 Muslime getötet, weitere Schwerverletzte schweben in Lebensgefahr. Wir rufen alle unsere Gemeinden dazu auf, im Anschluss an das heutige Freitagsgebet mit Bittgebeten den Opfern, Verletzten und deren Angehörigen zu gedenken.

Der KRM verurteilt die Anschläge auf mehrere Moscheegemeinden und ruft die Sicherheitsbehörden auf, die Sicherheit zu gewährleisten

Der KRM ist besorgt über die neuerliche Serie von Angriffen auf türkischstämmige Moscheegemeinden. Die Kämpfe im Norden Syriens werden zum Anlass genommen, um vermehrt gegen türkische Einrichtungen und insbesondere Moscheen zu hetzen und den Terror nach Deutschland hinein zu tragen.